Villa Kunterbunt

Ausgabe #1/2021 - Januar/Februar

Dass die Europäische Union so viel Unterschiedlichkeit so friedlich vereint, ist eine gute Sache. Nur ist Heterogenität allein in rauen Zeiten der Geopolitik kein hinreichendes Konzept, können zu viel Prozess und Mehrfachstrukturen zur Selbstblockade führen. Ein Titelthema zur EU in der Welt von morgen: Was sie will, mit wem und wozu – und wie es gehen könnte.

Share

Kostenpflichtig
Asena Baykal
Thorsten Benner

Wahre Freiheit

Wie soll man umgehen mit Regierungen, die Universitäten aus dem Land vertreiben?
Silvia Stöber

Drohnen und Diplomatie

Sechs Wochen Krieg um Berg-Karabach haben im Südkaukasus neue Fakten geschaffen

Brief aus...

Kommentar

Unterm Radar

Schlusspunkt

Pro & Contra

Porträt

IP-Forsa-Frage

Buchkritik

Interview

Internationale Presse

In 80 Phrasen um die Welt

Gegen den Strich

Essay

Drei Fragen an...