Das Magazin für globales Denken

Spotlight

Empfehlungen der Redaktion zu aktuellen Themen

Bild: Deutsche und Afghanische Soldaten beim Appell

Schuld und Versagen in Afghanistan

Ein Abzug ist keine Exit-Strategie. Gedanken über einen 20-jährigen Einsatz, der zum Scheitern verurteilt war. Das lag allerdings nicht an den viel gescholtenen afghanischen Sicherheitskräften, sondern am Vorgehen der USA und der NATO-Verbündeten.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum
Bild: Porträts von Scholz, Baerbock und Laschet auf dem Cover der IP 05-2021

Aktuelle Ausgabe

Global gefordert

Nachdenken über Deutschlands Außenpolitik kann und sollte sich nicht in folgenlosem „mehr Verantwortung übernehmen“ erschöpfen. Das Titelthema dieser IP wird konkret. Es benennt Baustellen und künftig Handelnde, und es macht Vorschläge zu der Architektur und den Strukturen einer neuen Politik. Eine Wahl wie diese kann eine Zäsur sein. 2021 bietet sie so viele Chancen für einen neuen Anfang – trotz aller Zwänge, Traditionen, Verpflichtungen. Wann denn, wenn nicht jetzt? Wer auf der Suche ist nach Optionen, Ideen, Angeboten: Bitte hier entlang.

Highlights aus der aktuellen Ausgabe

So viel muss sich ändern

Kostenpflichtig

Das Ende der Ära  Merkel wird neue Dynamiken auf EU-­Ebene freisetzen. Die nächste Bundesregierung muss radikale Lösungen anstreben und schnell handeln.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Mit Fragezeichen im Systemwettbewerb

Kostenpflichtig

Angela Merkel versprach einst eine „neue Gründerzeit“. Die muss ihren Nachfolgern nun gelingen, damit Deutschland gegen Autokratien wie China bestehen kann.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Biden und die Folgen

Kostenpflichtig

Der US-Präsident will weit mehr als nur den alten Westen rekonstruieren. Afghanistan allerdings bedeutet einen schweren Rückschlag für seine Pläne. Kann er trotzdem und auch angesichts der enormen gesellschaftlichen Spaltung erfolgreich sein?

Weckruf für die freie Welt

Die EU droht zu zerbrechen, in den USA hat die Abwahl Donald Trumps gerade noch das Schlimmste verhindert. Doch auch unter Joe Biden steht es um die Verteidigung der Werte des Westens gegen autoritäre Mächte schlecht. Freiheitsbewegungen wie in Belarus könnten eine Inspiration sein. Eine globale Allianz der Demokratien tut not.

Die NATO nimmt China in den Blick

Kostenpflichtig

China gerät stärker in den Fokus des Nordatlantischen Bündnisses. Tatsächlich wirft Peking für die NATO neue, aber auch sehr alte Fragen auf.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Aus der Redaktion

IP Special

Schattenhandel

Bild: Röntgen-Aufnahme eines Seecontainers auf einem Bildschirm

Europa und illegale Märkte

Kostenpflichtig

Schattenhandel und die mit ihm verbundene Organisierte Kriminalität verändern sich laufend. Höchste Zeit für die EU, an der Schnitt- stelle von Innen- und Außenhandeln neue Wege gegen OK zu gehen.

Alle Ausgaben