Menschenrechte

Zu Seitenabschnitten navigieren

  1. Artikel

Artikel zum Thema

Bild
Bild: Trümmer des eingestürzten Fabrikkomplexes Rana Plaza in Bangladesch.
Lizenz
All rights reserved

Schmutzige Geschäfte

Kostenpflichtig

Muss Deutschland seine Unternehmen dazu zwingen, im Ausland für soziale und ökologische Mindeststandards einzutreten?

Die Akte Assad

Kostenlos

Auf der Suche nach Beweisen für die Verbrechen des syrischen Regimes

Massenmord, Hinrichtungen, Folter: Die Liste der Vorwürfe gegen Baschar al-Assad ist lang. Sollte der syrische Präsident sich dafür je vor Gericht verantworten müssen, ist der Nachweis einer Anordnung und Billigung der Taten „von oben“ gefordert. Doch wie sichert man Belastungsmaterial, solange die Täter an den Schalthebeln der Macht sitzen? Eine Reportage.

Essay
Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Vereinte Nationen

Kostenlos

Sieben Thesen gegen den Strich

„Wir, die Völker der Vereinten Nationen – fest entschlossen, künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren ...“, heißt es in der Charta der Vereinten Nationen, die 1945 auf der Gründungskonferenz in San Francisco verabschiedet wurde. Doch Krieg wurde nicht gebannt, und auch sonst steht die Weltorganisation oft stark in der Kritik – zu Recht?

Gegen den Strich
Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Willkommen in Sotschi!

Kostenlos

IP erhielt exklusiven Einblick in die Verhaltensmaßregeln für die Winterspiele

Schlusspunkt
IP
Veröffentlichungsdatum

Einsatz für Europas Werte

Kostenlos

Demokratie und Menschenrechte: Berlins Führung wird dringend gebraucht

Europa hat der Welt Demokratie und Menschenrechte gebracht. Doch der EU mangelt es heute oft an Glaubwürdigkeit, wenn sie für diese Werte eintritt. Deutschland muss hier eine Führungsrolle übernehmen und auch in Zusammenarbeit mit den Unternehmen demonstrieren: Menschenrechte und Geschäfte schließen sich nicht aus.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Was zählt

Kostenlos

Moderne Demokratien und moralische Dilemmata

Ist ein Menschenleben weniger wert als fünf? Ist Leid, zu dem wir aktiv beitragen, schlimmer als Leid, das wir untätig zulassen? Die Diskussion über den Austausch des israelischen Soldaten Gilad Shalit gegen Tausend verurteilte Palästinenser rührt an ethische Grundfragen. Ein Essay über Philosophie und Politik, über Individuum und Gesellschaft.

Essay