Ernst-Otto Czempiel

Publikationen

Strategien der Demokratisierung

Kostenlos

Intervention und Freiheit im Zeitalter der Interdependenz

Demokratisierungsbestrebungen von außen stellen die intervenierenden Akteure vor zahlreiche Probleme: Versprechen direkte, militärische Strategien den erwünschten Erfolg? Oder kann ein Land nur über die Mobilisierung der Gesellschaft zur Emanzipation, der Hilfe zur Selbsthilfe dauerhaft demokratisiert werden? Die Suche nach der richtigen Strategie.

Richtungswahl in den USA

Kostenpflichtig

Die Wahl war kein Ausrutscher, ein neues imperiales Zeitalter ist angebrochen. Mit George W.
Bush werden sich die USA ganz von der Selbstbändigung der Macht verabschieden. Südstaatenrepublikaner,
christliche Fundamentalisten und Neocons sehen sich bestätigt, der Atlantik-Graben
wird breiter, so Ernst-Otto Czempiel, der große alte Herr der deutschen Amerika-Forschung.

Der politische Terrorismus

Kostenpflichtig

Zu den größten Gefahren nach dem Ende des Ost-West-Konflikts gehört für den emeritierten
Frankfurter Politikprofessor der Terrorismus. Zwar haben Publizistik und Politikwissenschaft
bereits wichtige Beiträge zur „strategischen Aufarbeitung“ des Terrorismus geleistet, seine Erörterung
muss aber um seine entwicklungsgeschichtliche Interpretation und um die Analyse seiner
politischen Quellen und Ziele ergänzt werden. Eine solche Analyse, verbunden mit einer „Verhinderungsstrategie“,
wird von Czempiel hier vorgelegt.