Sven Titz

Publikationen

Das Klima zwischen den Konferenzen

Kostenpflichtig

Wie wir in der Debatte weiterkommen, wenn die große Politik schwächelt

Seit der Ankündigung der USA, aus dem Pariser Abkommen aussteigen zu wollen, scheint die Luft aus der globalen Klimapolitik ein bisschen raus zu sein. Neue Initiativen und Ideen zum Schutz der Atmosphäre kommen derzeit anderswo her: aus den Think Tanks, aus der Stadtplanung, aus den Forschungslabors. Ein Überblick.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Die große Kluft beim Klima

Kostenlos

Mehr Redlichkeit täte der Umweltdebatte gut

Ambition und Realität klaffen beim Klimaschutz weit auseinander. Zu unterschiedlich sind die Interessen und Logiken einiger der Beteiligten, zu groß der stillschweigende Opportunismus anderer. Schon lange verweisen Fachleute auf etliche Widersprüche in der Klimapolitik. Doch nur ganz allmählich dringen sie damit zu den Entscheidern durch.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Der Preis des Planeten

Kostenlos

Müssen wir die Welt verbessern, um sie zu retten?

Die Frage, wie die Globalisierung in nachhaltige Bahnen gelenkt werden kann, beschäftigt die Menschen nicht erst seit gestern. Doch der Pariser Klimagipfel hat das Thema erneut in den Mittelpunkt des Inter­esses gerückt. Zwei neue Bücher behandeln das Thema auf sehr unterschied­liche Weise – und kommen zu sehr unterschiedlichen Schlüssen.

Buchkritik
Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Klimaverhandlungen

Kostenlos

Fünf Thesen gegen den Strich

Ende dieses Jahres gehen die UN-Verhandlungen über einen Klimavertrag in die nächste Runde. Mit welchen Aussichten? Brauchen wir überhaupt ein solches Abkommen, was wären die Alternativen? Taugt die EU noch als Vorbild in Sachen Klimaschutz? Und ist die Öffentlichkeit ausreichend über das Thema informiert? Fünf Klärungsversuche.

Gegen den Strich
Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Kleine Schritte statt großer Wurf

Kostenlos

Wie sich der Klimaschutz auch ohne globales Abkommen vorantreiben lässt

Die Verhandlungen über einen weltweiten Vertrag zur Einhaltung der Zwei-Grad-Grenze kommen nicht weiter. Dafür aber gewinnen pragmatische Ansätze an Popularität. Ihr Grundgedanke: Wäre es nicht sinnvoll, den Wettbewerb um kohlenstoffarme, effiziente und günstige Energielösungen mit Armutsbekämpfung und Stadtplanung zu verknüpfen?

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Forschst du noch oder handelst du schon?

Kostenlos

Die Tücken der Klimadebatte

Wenn es um klimapolitische Maßnahmen geht, werden Zweifel wissenschaftlicher oder moralischer Art gerne ignoriert – ebenso wie kulturelle Einflüsse. Kein Wunder, dass die Forderungen an Klimaforscher und Ökonomen lauter werden, die Unschärfe ihrer Vorhersagen gründlich zu erfassen und den Politikern zu erklären.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum