Daniela Apaydin

Publikationen

Polarisierung ist keine Magie

Die politische und gesellschaftliche Polarisierung in Europa hat verschiedene Gründe: Sie ist eine Bürde ungelöster Konflikte aus der Vergangenheit, aber auch ein Symptom kollektiver Orientierungslosigkeit. Wie sollen die EU und ihre Mitgliedstaaten auf Ost-West-Dissonanzen und populistische Politik von Viktor Orbán reagieren? Sicherlich nicht mit Abwehr und Ausgrenzung. Sondern mit besseren Praktiken der Einbeziehung, um Solidarität zu stärken.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum