Fachgebiete

  • Europäische Verteidigungskooperation
  • Deutsche und europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik
  • GSVP, NATO

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Alicia von Voß arbeitet seit 2018 als Forschungsmanagerin im Forschungsinstitut der DGAP. Zuvor war sie seit Juni 2017 als Mitarbeiterin im SV-Programm tätig.

Vor ihrer Tätigkeit bei der DGAP war sie als Forschungsassistentin in der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin tätig. Dort arbeitete sie seit 2013 in dem Forschungsprojekt „Security and Defence in Northern Europe“. Zuvor war sie in dem Forschungsprojekt „European Defence Monitoring“ beschäftigt, ebenfalls an der SWP. 

Sie studierte Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen und Geschichte am University College Maastricht (BA Liberal Arts) und an der Europa-Universität Viadrina (MA European Studies).

Alicia von Voß

Publikationen

Ohne Geld ist alles nichts

Bei der Bundeswehr klaffen Anspruch und finanzielle Wirklichkeit auseinander

Der Vorwurf, dass Deutschland zu wenig für Sicherheit und Verteidigung ausgibt, steht schon länger im Raum. Tatsächlich reichen die von der Bundesregierung bisher geplanten Etaterhöhungen bei Weitem nicht aus, um die bereits eingegangenen Verpflichtungen zu erfüllen. Berlins Glaubwürdigkeit steht auf dem Spiel.