Contributions

„Hollande hat nichts mehr zu verlieren“

Interview mit Camille Grand, Direktor der Fondation pour la recherche stratégique in Paris

Schlechte Zahlen für Handel, Beschäftigung und die Staatsfinanzen: Um aus der Krise zu kommen, muss sich Frankreich reformieren – und dem angeschlagenen Präsidenten François Hollande könnte das wider Erwarten noch gelingen, meint Camille Grand. Zugleich müsse das Land beim Export aufholen und auch die Chancen der Globalisierung erkennen. Die Voraussetzungen dafür seien besser als oft gedacht.

Author/s
IP
Creation date
Dummy picture

Camille Grand

Share