Artikel

Amerikas Ängste

Chinas Macht wächst schnell. Aber von Kooperation statt Konfrontation profitieren beide Seiten - und die ganze Welt

Im Verhältnis zwischen den USA und China steigt das gegenseitigeMisstrauen. Die USA bezweifeln etwa, dass China seine Ambitionen gegenüber Taiwan allein mit nichtmilitärischen Mitteln verfolgen wird,wenn sein weltpolitischer Einfluss zunimmt. Peking wiederum befürchtet,die USA könnten Chinas Aufstieg zu blockieren versuchen. In dieser Situation sind vertrauensbildende Maßnahmen jeglicher Art das Gebot der Stunde. Ein neuer „Kalter Krieg“ würde niemandem nutzen.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Bonnie Glaser

Share