Fachgebiete

  • Französische Außen- und Sicherheitspolitik
  • Deutsch-französische Beziehungen
  • Deutsch-französische parlamentarische Zusammenarbeit

Kurzbiografie

Kenny Kremer ist seit Juli 2022 Assistent im Frankreich-Programm des Alfred von Oppenheim-Zentrums für Europäische Zukunftsfragen der DGAP.  Zuvor hat er im Rahmen verschiedener Tätigkeiten in der französischen Nationalversammlung Erfahrungen in den Ausschüssen für Europa und Wirtschaftliche Angelegenheiten sowie im Generalsekretariat der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung gesammelt. Sein Studium hat er größtenteils in Frankreich verbracht, zunächst im deutsch-französischen Programm des Institut d’études politiques (IEP) Lille und der Universität Münster. Im Rahmen seines Masterstudiums in Internationalen Sicherheitsstudien am IEP Paris hat er zudem ein Traineeship in der EU-Delegation in Jordanien absolviert.

Sprachen

Deutsch, Französisch, Englisch

 

[Zuletzt aktualisiert: Januar 2023]

Artikel

Neues Fundament für die deutsch-französische Freundschaft

Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Frankreich und Deutschland im Élysée-Palast einen Partnerschaftsvertrag, auf dessen Grundlage über Jahrzehnte eine geeinte EU entstand. Doch nun ist dieses Fundament dringend erneuerungsbedürftig.

Autor*in/nen
Jacob Ross
Kenny Kremer
IP
Online exklusiv
Veröffentlichungsdatum

Kenny Kremer

Share

Expertise