IP-Forsa-Frage

29. Aug. 2022

Bleiben die USA ein verlässlicher Partner für Deutschland?

Auch nach der Abwahl Donald Trumps als US-Präsident vor bald zwei Jahren bleiben die USA ein zutiefst gespaltenes Land. Kulturkämpfe, wie um das Recht auf Abtreibung, und die Radikalisierung der Republikaner verschärfen sich. Vor diesem Hintergrund sorgen sich viele Verbündete, ob sie sich zukünftig auf die USA als Partner verlassen können.

Bild
Bild: Grafik der Ergebnisse der IP-Forsa-Frage 05/2022

Eine Mehrheit der befragten Bürgerinnen und Bürger in Deutschland (58 Prozent) ist der Meinung, dass die Vereinigten Staaten trotz der aktuellen außenpolitischen Krisen und der politischen Spaltung in den USA weiterhin ein verlässlicher Partner für Deutschland bleiben werden. Gut ein Drittel, nämlich 34 Prozent der Befragten, glaubt das hingegen nicht.

Mit 49 Prozent schätzen vor allem Ostdeutsche die USA als eher keinen zuverlässigen Partner für Deutschland in der Zukunft ein. Nur 39 Prozent der Bürgerinnen und Bürger im Osten sind vom Gegenteil überzeugt. Im Westen Deutschlands sieht eine Mehrheit die Zukunft der deutsch-amerikanischen Partnerschaft dagegen positiv: 61 Prozent halten die USA weiterhin für einen verlässlichen Verbündeten; nur 31 Prozent der Befragten sind der gegensätzlichen Ansicht.

Auch mit Blick auf die Parteipräferenz ergeben sich Unterschiede. Insbesondere Wählerinnen und Wähler aus dem ganz linken und ganz rechten Spektrum schätzen Amerika nicht als zuverlässigen Verbündeten für Deutschland in der Zukunft ein. Bei den Wählerinnen und Wählern der Partei Die Linke sind es 66 Prozent, unter den AfD-Anhängern sehen dies 60 Prozent so. Umgekehrt sind sowohl Parteien der linken als auch der rechten Mitte überwiegend davon überzeugt, dass die USA ein verlässlicher Partner bleiben werden. Dabei liegen die Anhänger der Grünen mit 73 Prozent vorne, gefolgt von der CDU/CSU-Wählerschaft mit 71 Prozent. Wählerinnen und Wähler von SPD und FDP sind mit 64 und 60 Prozent etwas weniger stark dieser Meinung.

Bibliografische Angaben

Internationale Politik 5, September/Oktober 2022, S. 5

Teilen

Themen und Regionen