Kurskorrektur

Issue #6/2021 - November/Dezember

Fast 20 Jahre lang war die Bundeswehr in Afghanistan. Eine kritische und ehrliche Bilanz des Einsatzes am Hindukusch bietet die Chance zu neuen Ansätzen und auch zu Veränderungen. Gewiss ist in dieser Zeit auch manches erreicht worden – aber Deutschlands Kernanliegen,
die Schaffung einer Demokratie, ist mit dem Sieg der Taliban krachend gescheitert. Was also kann und soll Außenpolitik nach Afghanistan leisten? Eine Titelstrecke zu Optionen, Risiken und Konsequenzen. Denn Veränderungen, hat Louis Pasteur hinterlassen, begünstigen nur den, der darauf vorbereitet ist.

Kostenpflichtig

Share

Sieg für die Dschihadisten

purchasable

Nach der Macht­übernahme der Taliban kann der islamistische Terrorismus zu einer noch größeren Gefahr werden. Im Fokus ist auch Europa.

Hilfe ist möglich

purchasable

Nach dem Abzug der westlichen Truppen braucht Afghanistan nicht weniger, sondern mehr Engagement.

Author/s
IP
Creation date

Panoptikum des Protests

purchasable

Auch über ein Jahr nach den Protesten vom Sommer 2020 kommt Belarus nicht zur Ruhe. Doch der Widerstand muss der brutalen Repressionswelle des Regimes Tribut zollen – und so operiert er im Verborgenen.

Die Ohnmacht der EU

purchasable

Weder Sanktionen noch Dialog haben Belarus mehr Demokratie gebracht. Brüssel hat kaum Optionen – es sollte aber wenigstens konsequent und einheitlich handeln. Welche Möglichkeiten hat die EU?

Author/s
IP
Creation date

Italiens Comeback

purchasable

Die Wende in Europas Dauerkrisenland verbindet sich vor allem mit einem Namen: „Super Mario“ Draghi. Der populistische Furor, der das Land lange gelähmt hat, scheint erkaltet - doch ist das von Dauer?

Globales Direktorium

purchasable

Allen Abgesängen zum Trotz: Die Geschichte der G7 ist eine Erfolgsstory, und Deutschland hat viel dazu beigetragen. Das könnten gute Vorzeichen für die deutsche G7-Präsidentschaft im Jahr 2022 sein – doch es gibt auch viel Kritik.

Author/s
IP
Creation date

Beistand fürs Baltikum

purchasable

Die „Enhanced ­Forward Presence“ der NATO gilt als ­modernes Abschreckungskonzept ­ gegen Russland – aber es ist fraglich, ob sie mehr ist als ein Symbol.

Weltpolitik statt Eskapismus

purchasable

Von geostrategischen Realitäten und der Marginalisierung Europas: Das trilaterale Sicherheitsbündnis AUKUS hält nicht nur für den Indo-Pazifik harte Lektionen bereit.

Wie in Nordafrika Digitalisierung gelingt

purchasable

Von Erfolgsgeschichten wie der Transforma­tion Tunesiens nimmt in Europa kaum jemand Notiz. Dabei kann und sollte die EU dieses Thema auch geopolitisch nutzen – sie ist der nächste Nachbar.