Pseudobild

Stefan Scholl

Publikationen

Ehrliches Provinztheater

Kostenlos

Jenseits der großen Bühne des Kremls ist selbst das "Einige Russland" uneinig

Junge Oppositionelle wollen die Demokratie abschaffen, obwohl die Wahlen beinahe fair verlaufen. Die Älteren stimmen für jeden, der an der Macht ist, solange kein Krieg ausbricht. Und der Bürgermeister gewinnt mit 70 Prozent, muss aber vielleicht wegen Korruption hinter Gitter. Eine politische Beschreibung der russischen Gebietshauptstadt Twer.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Whiskey statt Wodka

Kostenlos

Die Opposiotion in Russland in schwach - das Establishment zittert trotzdem

Das Ergebnis der Duma- und Präsidentschaftswahlen am 2. Dezember und 2. März gilt als jetzt schon festgelegt: Es wird, so die allgemeine Erwartung der Russen, von Präsident Wladimir Putin entschieden. 40 Prozent der russischen Wähler finden das aber auch ganz in Ordnung – nicht zuletzt, weil die Opposition ein so erbarmungswürdiges Bild abgibt.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Hurra, wir konsumieren!

Kostenlos

Russlands Verhältnis zum Westen zwischen Kaufrausch und Borat-Bashing

Die politischen Journale Russlands beschäftigten sich nicht erst zur Jahreswende mit dem Verhältnis Russlands zur Welt. Gerade die Beziehungen zum Westen stellen für die großen Moskauer Zeitschriften einen ständigen Anlass dar, um Russlands Rolle im internationalen Geschehen immer wieder neu zu bestimmen.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum