#FreeRead IP September/Oktober 2021

Das Nachdenken über Deutschlands Außenpolitik kann und sollte sich nicht in einem folgenlosen „mehr Verantwortung übernehmen“ erschöpfen. Diese IP benennt konkrete Baustellen und Handelnde, und sie macht Vorschläge zu Architektur und Strukturen einer neuen Politik. Eine Wahl wie diese kann eine Zäsur sein, trotz aller Zwänge, Traditionen und Verpflichtungen. So viele Chancen für einen neuen Anfang: Wann, wenn nicht jetzt?

Wer auf der Suche ist nach Optionen, Ideen und Angeboten: Hier ist unser #FreeRead zur Bundestagswahl für Sie.

 

Zu Seitenabschnitten navigieren

  1. Verwandter Inhalt

#FreeRead IP September/Oktober 2021

Mit Fragezeichen im Systemwettbewerb

Angela Merkel versprach einst eine „neue Gründerzeit“. Die muss ihren Nachfolgern nun gelingen, damit Deutschland gegen Autokratien wie China bestehen kann.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Werte und Widersprüche grüner Außenpolitik

Nach Lage der Dinge ist eine Regierungsbeteiligung der Grünen nach der Bundestagswahl sehr wahrscheinlich. Wofür also steht die Partei außenpolitisch? Gegenüber Moskau und Peking agiert man mutig, in Klimafragen ambitioniert. Doch bei der Suche nach außenpolitischen Partnern stehen sich die Grünen oft selbst im Weg.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

So viel muss sich ändern

Das Ende der Ära  Merkel wird neue Dynamiken auf EU-­Ebene freisetzen. Die nächste Bundesregierung muss radikale Lösungen anstreben und schnell handeln.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Vom alten Diesel auf Hybrid

Deutschlands außenpolitische Architektur muss dringend repariert werden – auch, damit sich entscheiden wieder lohnt. Ein Vorschlag zur Debatte über einen Nationalen Sicherheitsrat.

Migrationspolitik nach Merkel

Drei Themen könnten bei den Koalitionsverhandlungen strittig werden: die Aufnahme von Flüchtlingen, der Umgang mit Ausreisepflichtigen und die EU-Agentur Frontex.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Eine Frage der nationalen Sicherheit

Korrup­tion bedroht nicht nur schwache Staa­ten, sondern auch die Demokratien in Europa und Amerika. Höchste Zeit zu handeln, findet etwa US-Präsident Joe Biden.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Warum der richtige Begriff von „Verteidigung“ entscheidend ist

Koordinierte Auslandseinsätze, neue und alte Bedrohungen für Deutschlands Sicherheit - muss das ein Widerspruch sein, wenn es um sicherheitspolitische Verantwortung geht? Beides wirft Fragen des Völker- wie des deutschen Verfassungsrechts auf, die für eine künftige Regierungskoalition nicht einfach aufzulösen sein werden. Eine Erweiterung der Debatte zwischen Jana Puglierin und Christian Mölling.

„Deutschland, wir müssen reden“

Anmerkungen zur außenpolitischen Debatte – der Rolle des Landes und der Wirklichkeit der Welt angemessen – sowie zu Zweck und Zukunft der Internationalen Politik.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Share