#FreeRead IP Mai/Juni 2021

Mit dem Europatag am 09. Mai 2021 starten wir in eine Woche kostenfreies Lesen zu Europa. Unser #FreeRead für Sie: ausgewählte Artikel aus der aktuellen Ausgabe der Internationalen Politik und dem IP Special.

 

Zu Seitenabschnitten navigieren

  1. Verwandter Inhalt

#FreeRead IP März/April 2021

Europas fragile China-Politik

Wie will die EU sich im aufziehenden Großmachtkonflikt zwischen China und den USA positionieren? Eine mehrgleisige Politik ist richtig, sie ist aber auch frustrierend. Und sie birgt manche Gefahr.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Die Wunderwaffe

Das „Future Combat Air System“ – ein Rüstungsprojekt der Superlative. Und für Deutschland und Frankreich der Prüfstein, wie weit ihre sicherheitspolitische Gemeinsamkeit reicht.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Die große Verunsicherung

Vorschläge für die deutsche Außenpolitik nach Angela Merkel: Sie braucht die Partner in Paris, Peking und Washington; sie benötigt mehr Mut und viel mehr Klarheit – aber das ist noch lang nicht alles.

Autor*in/nen
IP
Veröffentlichungsdatum

Gefährliche Ruhe

Wie sich die Dinge auf dem Balkan entwickeln, scheint weder die EU noch die USA wirklich zu interessieren. Deshalb entsteht viel Raum für eine Politik nach Putins Vorbild sowie für einen stärkeren Einfluss Chinas.

Autor*in/nen
IP
Unterm Radar
Veröffentlichungsdatum

„Kein Platz mehr für Win-win-Rhetorik“

Wer oder was hindert die EU daran, kontinuierlich eine gemeinsame Politik gegenüber Peking zu betreiben, in der die systemische Rivalität eingepreist ist? Die Hauptverdächtigen sitzen in Berlin, meint der Vorsitzende der China-Delegation des Europaparlaments.

IP
Interview
Veröffentlichungsdatum

Was Europas Werte wert sind

Wer sich gegenüber China als ebenbürtiger Wettstreiter und Partner positionieren will, braucht ein gutes Standing in der indopazifischen Region. Doch zwischen Selbstwahrnehmung der EU und Realität klafft eine erhebliche Lücke. Was tun?

Share